21. März 2011 7:45

Denkfest Zürich – vom 8. bis 11. September vier Tage Wissenschaft, kritisches Denken und intelligente Unterhaltung

2.993 mal angeschaut Erst ein Kommentar Schlagwörter: , , , ,

Denkfest - jetzt anmelden

Die Schweizer FreidenkerInnen organisieren vom 8. bis 11. September ein viertägiges Wissensfestival mit 30 Referentinnen und Referenten aus drei Kontinenten.

Es beginnt am Donnerstagnachmittag, dem 8. September, mit Workshops für Lehrpersonen und Wissenschaftsblogger. Am Abend tritt der Kabarettist und studierte Physiker Vince Ebert auf.

Von Freitag bis Sonntag gibt’s jeden Tag ein Referat zu toppaktueller Wissenschaft – präsentiert werden die LHC-Projekte am Cern, das Blue Brain Project der ETH Lausanne das Thema Immunobioengineering.

Am Freitagmorgen werden zudem erfolgreiche Ansätze zur Vermittlung von wissenschaftlichem Denken an Kinder im Schulalter gezeigt. Am Nachmittag gibt’s einen Vortragsblock mit dem Titel «kritischer Blick auf Therapien». Am Samstag werden erst religiöse Verlautbarungen kritisch beleuchtet, am Nachmittag folgen Vorträge zur «Psychologie seltsamer Überzeugungen». Und am Sonntagmorgen stehen Verschwörungstheorien auf dem Programm, selbstredend kommt zehn Jahre danach auch 9/11 zur Sprache.

Den Abschluss bildet ein Podiumsgespräch mit dem Titel «kritisches Denken richtig gemacht: die Gratwanderung zwischen Skeptizismus und dem Leugnen von Fakten».

Zu sehen und hören sind am Denkfest 30 Referentinnen und Referenten aus drei Kontinenten, unter anderem Michael Schmidt-Salomon, der Kosmologe Lawrence Krauss («The Science of Star Trek»), die Anthropologin und Kämpferin gegen Kreationismus an US-Amerikanischen Schulen Eugenie Scott, der Präsident der Indian Rationalist Association, Sanal Edamaruku, GWUP-Präsident Amardeo Sarma und Kathryn Schulz, Autorin von «Being Wrong: Adventures in the Margin of Error».

Die Referate finden ungefähr je hälftig auf Deutsch und Englisch statt und werden jeweils simultan in die andere Sprache übersetzt.

Details zum Programm Programm und den ReferentInnen findet man auf www.denkfest.ch.

Science-SlammerInnen gesucht!

Am Samstagabend gibt’s ein Conference Dinner mit integriertem Science Slam. Wer ein eigenes Forschungsthema in maximal zehn Minuten vorstellen mag, soll sich melden bei info@denkfest.ch.

Promo zum Start des Ticketverkaufs

Der Ticketverkauf hat eben erst begonnen. Für kurze Zeit gibt’s CHF 40 Rabatt auf den Frühbuchertarif: Der Festivalpass kostet CHF 230 (ca. €180) statt 270, bzw. CHF 190 (€148) statt 230 für Studierende. Im Ticketpreis inbegriffen sind Pausen- und Mittagsverpflegung und ein Ticket für den Zürcher Nahverkehr während der ganzen vier Tage. Für Personen mit schmalen Reisebudget organisieren wir Privatübernachtungen. Einfach ein Mail an couchsurfing@denkfest.ch senden.

Für die LeserInnen dieses Blogs, die bis hierhin ausgeharrt haben, gibt’s gleich noch einmal CHF 10 Rabatt. Einfach Promo-Code T278A7s beim Kauf eines Festivalpasses oder Code T7L4HF4 für einen Studentenpass eingeben.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading ... Loading ...